U19 kann Deutsch-Wagram lange fordern

BBC Tulln U19
Zum letzten Spiel des Jahres der U19 des BBC Tulln am 20. Dezember 2015 kamen die Alligators aus Deutsch-Wagram. Die Jugendlichen sprühten vor Motivation, denn die peinliche Hinspielniederlage zwei Wochen zuvor verlangte Wiedergutmachung. Als der Star der U19, Simon Hagmann, in die Halle zum Aufwärmen kam, wusste jeder: Heute ist Deutsch-Wagram fällig.
Die Rosenstädter begannen großartig: Die kompakte Defense und schnelle Offensivbewegungen überraschten den Gast. Im Kollektiv spielten die Raptors, wie es sich die dutzenden Zuschauer erwarteten: Schnell, kampfbetont und ohne Respekt vor dem Gegner. Entsprechend zufrieden war Trainer Renaldo O’Neal, als der Pausenstand 27:29 aus Sicht der Tullner lautete. Er forderte noch mehr, wollte Konstanz im Spiel der Burschen sehen.
Doch das traditionell schwache dritte Viertel schlug erbarmungslos zu. Man zeigte vor allem in der Defense nun deutlich weniger, wobei der Rückstand immerhin in Grenzen gehalten werden konnte. 9 Punkte Rückstand vor den abschließenden 10 Minuten versprachen Hochspannung, die Fans konnten sich kaum halten.
Kratzen, beißen, kämpfen – so lautete die Devise der Tullner, um das Unmögliche möglich zu machen. Rebound-Monster Samuel Kaiser vereinte all diese Tugenden, als er sich in der Offense praktisch jeden 2. Ball holte und seine Mannschaft im Spiel hielt. Die Jugendlichen probierten nun alles, jeder opferte sich für seine Kameraden heldenhaft auf – doch der Umsturz wollte nicht gelingen. Schlussendlich fehlten beim 57:68-Endstand 11 Punkte und damit marginale Details, die den “Raptors” fehlten, um den Sieg einzufahren.

“Man spürt, hier ist keine Mannschaft aus halbmotivierten Einzelkönnern am Werk – es sind 16 Freunde, die dieses Team bilden und ihr damit diesen einzigartigen Charakter geben. Umso mehr wäre ihnen eine erfolgreichere Spielsaison zu gönnen, doch jeder, der dieses Team kennen- und lieben gelernt hat, weiß, dass nicht mehr viel fehlt, um zu siegen,” so Daniel Engelbrecht, der auch diesen nicht immer ernst-gemeinten Bericht verfasste, über den Teamgeist der U19.

Scorer: Hagmann 14, Horvath 10, Galuszka 9, Hubalik 8, Schlesinger E. 8, Engelbrecht D. 2, König R. 2, Kropf 2, Vybiral 2, Backnecht, Kaiser S., Peschl
Nächstes Spiel: UBV Basketdragons Mödling vs. Raptors Tulln am 9.1.2016 um 17 Uhr in der Volkschule Mödling

  • info
  • office@bbc-tulln.at
  • +43 676 978 2299
Adress:Basketballclub Tulln 1960, Ländgasse 5/7, 3430 Tulln an der Donau

BBC Tulln 2021© All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen