U-14 zieht hauchdünn gegen Traiskirchen Lions den Kürzeren (36:37)

Nachdem unsere U12 am Samstag, den 29.02., die Traiskirchner Nachwuchsmannschaft bravourös geschlagen hatte, wollte auch die U14 des Tullner Basketballvereins einen Sieg gegen Traiskirchen einfahren. Mit einem Kader von 12 Spielerinnen und Spielern vollster Motivation blickte man optimistisch zu den Gegnern, die gerade mal zu sechst angereist waren. Aufgrund der Tatsache, dass die Gäste nur halb so viele Spieler in ihrem Kader wie Tulln zu Verfügung hatten, war die Forderung von Coach Hubalik vor Spielbeginn klar: wer auf dem Spielfeld steht, gibt 100%.

Trotz der hohen Motivation der Tullner standen die Zeichen im ersten Viertel gar nicht gut. Obwohl jeder mit vollstem Elan auf dem Parkett agierte, fielen unsere Körbe nicht. Zwar war die Anzahl an Chancen groß, jedoch wurde nichts davon verwertet. Auch auf Seiten der Traiskirchner verlief der Start holprig. Erst nach sieben gespielten Minuten (!) wurden die ersten Punkte durch einen Freiwurf gemacht, jedoch leider nicht von Tulln, sondern von den Gästen. Gleich darauf netzte Traiskirchen drei weitere Male ein und somit stand es nach Viertel 1 7:0 für die Gäste. Viel zu spät aber doch erzielte dann auch unsere U14 zu Beginn des zweiten Viertels ihren ersten Korb. Die ersten zwei Punkte für Tulln lösten die anfängliche Blockade der Spieler und auf einmal ging das Scoren relativ leicht von der Hand. Die zweiten zehn Minuten verliefen dann zugunsten des BBC mit 10:8. Bei einem Stand von 15:10, einem sehr „low-scoring game“, gingen die Teams in die Halbzeitpause. Hier forderte Hubalik die Kids ein weiteres Mal auf, ihre ganze Kraft auf dem Spielfeld abzurufen und keine Angst zu haben, zum Korb zu gehen und zu scoren. Die zweite Halbzeit ging dann noch besser als das zweite Viertel und Tulln punktete konsistent, jedoch gelang Traiskirchen dies ebenfalls (14:14). Das letzte Viertel stellte unsere U14 vor eine harte Aufgabe. Nachdem die bisherigen Spiele meistens sehr eindeutig ausgegangen waren, galt es diesmal, kühlen Kopf zu bewahren. Mit 29:24 für die Gegner starteten die letzten zehn Minuten. Tulln erzielte weiterhin Körbe und die Lions anfangs auch, jedoch kamen sie gegen Ende des Spiels ins Wackeln. Nach zwei verfehlten Freiwürfen der Gäste und schnellen zwei Körben des BBC stand es somit zwei Minuten vor Schluss 37:34. Nach einem erfolgreich verwandelten Wurf von Lejs Mesic kam Tulln auf -1 heran. 20 Sekunden vor Ende gelang Alissa Muratovic sogar der Steal und somit gab es eine Chance für den BBC, mit einem Korb das Spiel zu gewinnen, jedoch ist dies leider nicht mehr rechtzeitig geglückt.
So schmerzhaft diese Niederlage auch gewesen ist: Die Spieler und Trainer sind dennoch sehr stolz auf das junge Team. Gegen eine Mannschaft, gegen welche man vor zwei Monaten noch eine 79:23 Niederlage einstecken musste, dieses Mal fast zu gewinnen, zeigt, wie stark sich unsere Sprösslinge verbessern. Mit so einer Intensität wird es nicht mehr lange dauern, bis unsere U14 beginnt, Spiele zu gewinnen.

Nächstes Spiel der U14: Samstag, 07.03., um 14:00 gegen Wiener Neustadt (in Wiener Neustadt)

Scorer: Franjicevic 10, Gratzl 6, Milinkovic 6, Mesic 4, Hetsch 2, Lin 2, Muratovic 2, Seferi 2, Wyhlidal 2, Hoffmann, Stangl, Zaric

Copyright © 2013 BBC-Tulln. All rights reserved.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen