Nichts zu holen in Baden – Black Jacks vs BBC Tulln LL 93:45 (53:25)
Wie schon eine alte Fußballweisheit besagt: Wenn du die Dinger vorne nicht machst, dann klingelt es eben hinten!

Für die rekonvaleszenten Tullner ging es am Samstag nach Baden. Dort wartete der aktuell Zweite der Tabelle, die Baden Black Jacks. Tulln bekam zwei Spieler aus Corona Quarantäne retour, musste jedoch durch Verletzungen und Corona einige Spieler zuhause lassen.

Die Tullner Herren starteten bemüht in die Partie und hielten bis zur Mitte des Viertels gut mit Baden mit. Dann zerfiel die Transition Defense zusehends und Baden kam zu einigen, viel zu leichten, Layups, die auch verwertet wurden. Tulln tat sich mit heute mit den leichten Würfen schwer, viele Möglichkeiten unterm Korb wurden – speziell im 1. Viertel – ungenutzt gelassen. Damit ging es bereits deutlich mit 15:27 für Baden ins 2. Viertel.

Im 2. Viertel versuchten unsere Herren durch eine Änderung der Defense wieder Zugriff aufs Spiel zu erhalten. Auch das half nichts. Baden konnte weiterhin ohne Gegenwehr scoren, erst gegen Ende des Viertels gewann die Tullner Defense wieder an Agressivität und konnte zwei Turnover erzwingen. Doch auch das half nichts, man trennte sich mit 25:53 zur Halbzeit.

Neue Halbzeit – neues Glück dachten sich unsere Tullner Herren und konnten das 3. Viertel durch einige schöne Einzelaktionen knapper gestalten, Baden konnte sich hier nur um 6 Punkte im gesamten Viertel absetzen. Allerdings fand auch im 3. Viertel Tulln kaum Wurfglück. Mit einem klaren 36:70 ging es ins 4. Viertel.

Zu Beginn des 4. Viertels konnte Tulln wieder mehr Druck auf den Gegner ausüben, es fiel auch so mancher Wurf, insgesamt jedoch deutlich zu wenig. Gelegentlich konnte man den Gegner für seine Körbe arbeiten lassen, konnte die spielerisch starken Badner allerdings nicht stoppen. Trotz hitziger Situationen und Wortgefechte in der Halle im Laufe des Spiels trennte man sich friedlich mit 93:45.

Insgesamt muss man dem Zweiten der Tabelle klar Tribut zollen, sie waren die deutlich bessere Mannschaft. Tulln verkaufte sich allerdings deutlich unter Wert. Für das nächste Match sollte Tulln am Vorabend ein Gläschen Zielwasser trinken, heute ging aus allen Distanzen kaum ein Wurf in den Korb. Nächstes Match: 29.2.22 um 17 Uhr in Tulln gegen Traiskirchen. Im Cup geht es Ende Februar erneut gegen Baden, hier mit Vorgabe von +18 für Tulln.
  • info
  • office@bbc-tulln.at
  • +43 676 978 2299
Adress:Basketballclub Tulln 1960, Ländgasse 5/7, 3430 Tulln an der Donau

BBC Tulln 2021© All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen