Neuformierte U-14 verliert zweites Meisterschaftsspiel mit 43:66 gegen Bruck/Leitha

Unsere U14 bestritt am 19.10. ihr zweites Meisterschaftsspiel. Verstärkt durch ein paar stärkere Spieler aus der U12 traten wir bei diesem Spiel mit einem Kader von neun Spielern gegen den Basketballverein aus Bruck an der Leitha an.
Nach der ersten Begegnung mit Wiener Neustadt vor zwei Wochen waren unsere Mädchen und Burschen gewillt, bei diesem Match Gas zu geben und dem Gegner das Leben am Spielfeld schwer zu machen. Diesen Motivationsgedanken setzte die Truppe in Viertel 1 ohne Rücksicht auf Verluste durch. Eine kompakt aufgestellte „Man-to-Man“-Verteidigung und wunderschön gespielte Pässe mit zahlreichen Korberfolgen führte zu einem schnellen 6:0 Run zu Anfang der Partie und gefolgt davon zu einem 10-Punkte-Vorsprung nach zehn gespielten Minuten.
Bestärkt von dem nahezu fehlerfreien Start unserer U14 blickten sie dem zweiten Viertel optimistisch entgegen. Wir konnten weiterhin unseren Score erhöhen, jedoch fand Bruck allmählich ebenso ins Spiel und wachte nach den ersten verschlafenen Minuten auf. Somit ging Viertel 2 bereits an Bruck mit 18:14, jedoch lag Tulln zur Halbzeitpause immer noch mit 29:23 vorne.

Ähnlich wie bei anderen Mannschaften des BBC brachte das erste Viertel der zweiten Halbzeit den großen Einbruch unserer Kids, der es dem Gegner ohne gröberer Probleme erlaubte, an uns vorbeizuziehen und nicht nur die Führung zu übernehmen, sondern sie sogar sehr eindeutig auszubauen. Die junge Tullner Basketballtruppe verlor plötzlich die Grundlagen aus den Augen und gab das Spiel im Handumdrehen an die durch ihren enormen Run beflügelte Brucker Mannschaft. In den letzten 10 Minuten des Matches fand unsere U14 wieder ein bisschen einen Rhythmus und erzielte noch einige Körbe, jedoch war an der Niederlage nichts mehr zu ändern. Endstand des Spiels: 66:43.

Resümierend lässt sich sagen, dass die Coaches der Mannschaft sehr stolz auf das Team sind. Trotz der Unkonzentriertheit und der mangelnden Kondition zu Beginn der zweiten Hälfte schlug sich die U14 um einiges besser als im ersten Meisterschaftsspiel. Die erste Hälfte dominierte Tulln ohne Antwort der Gegner und wir erzielten doppelt so viele Punkte wie gegen Wiener Neustadt!
Fazit: die nächsten Trainings werden intensiv genützt, denn unsere „young guns“ sind scharf auf einen Sieg!

Nächstes Spiel der U14: Sonntag, 3.11., um 15:30 Uhr in Klosterneuburg.

 

Scorer: Seferi 15, Hetsch 6, Pfeifer 6, Wyhlidal 6, Muratovic 4, Stangl 4, Mesic 2, Hoffmann, Schram 

Copyright © 2013 BBC-Tulln. All rights reserved.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen