Herren 4 gewinnt beide Schlussvorstellungen der Saison 2016/17 – Bericht von Herbert Thonhauser

Herren 4 HomepageTop motiviert ging unsere H4 am 13.5. in das letzte Saisonturnier. Und das in heimischer Halle.
Bereits seit einer Woche versuchte man die Halle zu füllen.
im Spiel 1 gegen Gmünd War jedoch besonders die Mannschaft am Feld und die eigene Bank #loudandproud zu hören.
Man schaffte es die Energie, welche vor 2 Wochen in Gmünd aufkam mitzunehmen und durch das ganze Team zu verteilen.
Gegen ein Team aus Gmünd, welches lediglich mit 6 Spielern angereist ist, war der Sieg nie in Gefahr. Nach einem 14:0 Start und einem zweiten Viertel das aus Sicht der Hausherren mit 24:0 endete, wurde die Dominanz mit einem 81:15 Sieg unterstrichen.

Man erkannte gegen Ende des Spiels, dass sich trotzdem Müdigkeit bei allen Spielern ausbreitete. Die Lautstärke mit der man agierte forderte ihren Tribut.
Vor dem zweiten Spiel gegen die Baden Black Jacks konnte man sich jedoch ausruhen und den folgenden Gegner studieren.
Baden zeigte eine ähnlich Leistung gegen Gmünd wie die Heimmannschaft. Und auch bei den Südstädtern War eine leichte Müdigkeit nach der ersten Partie erkennbar.
Dies nutze die Heimmannschaft sofort aus.
Im Grunddurchgang musste man gegen Baden (nach einem fragwürdigen Spiel gegen Wr. Neustadt) die höchste Saisonniederlage einstecken, welche eine bessere Endplatzierung letztendlich verhinderte.
Diesmal startete man souverän und sicherte sich schnell einen soliden Vorsprung.
Mit einem stetigen Polster von rund 17 Punkten War auch hier, durch eine gute Rotationsarbeit der Sieg nie in Gefahr.
So schaffte es ein perfekt zusammenspielendes Team, welches sich von Turnier zu Turnier steigern konnte, die Saison auf dem 5ten Endrang zu beenden und damit die Platzierungsrunde mit nur einer Niederlage zu gewinnen.
An diesem Geschichtsträchtigen Nachmittag schafften es zwar einzelne Spieler mit besonderen Leistungen hervorzustechen (Alexander Becker, David Vybiral und vor allem “der Chef” Manfred Girschik), jedoch Waren die beiden deutlichen Siege nur durch die Teamleistung und das Zusammenspiel aller möglich.
*BBC Tulln H4 – woodquarter giants*
81:16 (48:7)
Vybiral 14, Becker 9, Girschik 9, Mulahalilovic 9, Tadic 9, Vidic 7, Hubalik 6, Muratovic 6, Engelbrecht 5, Thonhauser 5, Schlatmann
*Baden Black Jacks – BBC Tulln H4*
38:51 (13:32)
Becker 13, Hubalik 11, Tadic 9, Mulahalilovic 7, Schlatmann 6, Vybiral 3, Engelbrecht 2, Girschik, Kaiser, Muratovic, Thonhauser, Vidic
  • info
  • office@bbc-tulln.at
  • +43 676 978 2299
Adress:Basketballclub Tulln 1960, Ländgasse 5/7, 3430 Tulln an der Donau

BBC Tulln 2021© All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen