Herren 1 verliert Saisonauftakt in Wr. Neustadt 63:93 (21:51)

Bereits vor der Anreise war klar, dass dies eine schwere Partie für unsere Herren werden würde. Zu klar waren die Siege von Wr. Neustadt in der Vorsaison in Erinnerung geblieben (Anm: 90: 64 daheim bei +14 Vorgabe im Cup)

Doch die Herren 1 zeigten gleich zu Beginn, dass die vergangene Saison weit in der Vergangenheit liegt und starteten fulminant mit einem 5:0 Run. Kleinere Unaufmerksamkeiten in der Defense und ein genau eingestelltes Visier der Gegner ließen Dreier regnen, wodurch das 1. Viertel mit 22:13 zu Ende ging. Ins 2. Viertel starteten die Herren unaufmerksam. Eine schwache Defensive gepaart mit einer zahnlosen Offensive ließen dem Gegner in dieser Phase leichtes Spiel und machten es zu ganz harten 10 Minuten für die Rosenstädter. So trennte man sich mit 51:21 in die Halbzeitpause.

Für die Spieler war klar, man musste in der 2. Hälfte zu sich finden und seine sportliche Qualität abrufen. In den ersten Minuten des 3. Viertels gelang dies nur mäßig, man konnte mit Wr. Neustadt maximal Schritt halten. Nach einer Spielsituation kam es jedoch zum Ausschluss des Tullner Trainers bereits früh im 3. Viertel, hier musste erstmals Assistent Coach Michael Kausl an die Coaching Zone. Das 3. Viertel ging daraufhin ereignislos mit 35:71 zu Ende. Doch für das 4. Viertel mahnte man erneut eine höhere Taktrate im Spiel ein, die prompt umgesetzt wurde. Eine starke Defense, die die Wr. Neustädter mit Turnovers ins 4. Viertel starten ließ, konnte phasenweise in Offense umgesetzt werden. Zum Tullner Glück fanden die Spieler auch ihren Wurf wieder, wodurch das 4. Viertel gewonnen werden konnte. Endstand: 93:63 für Wr. Neustadt.

Insgesamt war eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr klar zu erkennen. Will man jedoch am oberen Ende der Tabelle zu finden sein, muss eine konsistentere Performance aller Akteure über alle Viertel erwartet werden. Phasenweise konnte das unglaubliche Talent und Tiefe des Tullner Kaders erkannt werden. An diese Momente gilt es nun bei den nächsten Matches anzuschließen.

Köstlbauer 16, Schlesinger S. 12, Eisenschenk 10, Engelbrecht 9, Hubalik 8, Becker 4, Peschl 4, Schlesinger E., Galuszka, Schwaiger

Freiwurfquote: 61%

Bei einem unglücklichen Zusammenstoß mit einem unserer Akteure verletzte sich leider der Wr. Neustädter Spieler Christian Kornfeld im Gesicht. Wir wollen ihm an dieser Stelle selbstverständlich eine gute und rasche Genesung wünschen!

Copyright © 2013 BBC-Tulln. All rights reserved.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen