Herren 1 verlieren klar bei Traiskirchen Lions (77:51)

Für unser Landesligateam stand am Sonntag, 01.03., um 14:45 das nächste Auswärtsspiel statt. An diesem Wochenende fand das Duell „Tulln vs. Traiskirchen“ gleich drei Mal statt: einmal bei der U12, U14 und im Herrenbereich.
Bereits beim Aufwärmen war klar zu erkennen, dass die Lions aus einem relativ jungen Kader bestanden. Schnell, wurfsicher und „ballgeil“, wie man so schön sagt. Jedoch ist auch Tulln als junges Team bekannt und somit standen die Zeichen auf eine ausgeglichene Partie.
Gestartet wurde das Spiel nach dem Jumpball mit einem schnellen Korb der Traiskirchner. Als Antwort eröffnete der Point Guard aus der Tullner U19 (Peter Eisenschenk), der bereits jetzt schon ins Herrenteam rekrutiert wurde, mit einem Step-Back Jumpshot ebenfalls in der ersten Offensive die Punkte für Tulln. Gefolgt von zwei schnellen Körben durch jeweils Schlesinger und Hubalik übernahm der BBC schnell die Führung und gab diese bis Ende des ersten Viertels nicht her (15:9). Im zweiten Viertel dauerte es bei Tulln dann wieder ein bisschen, bis sie sich zurück in den Scoring-Rhythmus vom Anfang gefunden hatten und währenddessen begann Traiskirchen, ihre Distanzwürfe zu verwerten und somit zur Halbzeit die Führung wieder auf ihre Seite zu holen. Mit einem engen, aber auch niedrigem Halbzeitergebnis (27:24 für Traiskirchen) gingen die Teams in die Pause. Headcoach Demmer und Assistant Coach Kausl betonten ein weiteres Mal, den Kontakt zum Korb zu suchen und nicht auf die Würfe von außen zu vertrauen.
Im dritten Viertel wollte Tulln dann endlich anfangen, von den Lions davonzuziehen und dieses eigentlich locker machbare Spiel mit einem Sieg mit nachhause zu nehmen. Jedoch gelang den Traiskirchnern im dritten Viertel das, wofür dieser Basketballverein vermutlich vom frühen Nachwuchs an arbeitet. Wurf für Wurf, egal von wo, offen oder verteidigt – die jungen Gegner eröffneten ein Feuerwerk an getroffenen Würfen. In diesen zehn Minuten ließ man sechs Dreipunktewürfe und somit allein dadurch schon einmal 18 Punkte zu. Auf diese Treffsicherheit fand Tulln so schnell keine Antwort und ehe man sich versah, hinkte der BBC vor Beginn des letzten Viertels mit einem 22-Punkte Defizit hinten nach. In den letzten 10 Minuten konnte der Punktehagel der Gastgeber dann wieder eingeschränkt werden und das Viertel verlief ausgeglichener, jedoch war an der eindeutigen Niederlage nichts mehr zu ändern.
Abgesehen vom dritten Viertel spielte die Herrenmannschaft ein gutes Spiel. Man ist sich sicher, dass man gegen solch ein Team nicht nochmal verlieren möchte. Bei der nächsten Partie heißt es, die Würfe zu unterbinden und konsequent entgegenzuhalten. Endstand 77:51.

Nächstes Spiel der Herren: Samstag, 07.03., um 18 Uhr gegen Deutsch Wagram (in Tulln)

 

Scorer: Schlesinger S. 17, Hubalik 15, Köstlbauer 6, Schlesinger E. 6, Eisenschenk 5, Galuszka 2, Schwaiger

Copyright © 2013 BBC-Tulln. All rights reserved.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen