Die Geschichte des BBC-Tulln

Günther Schubert und Peter Zehetgruber

Günter Schubert und Peter Zehetgruber

Der „Basketballclub Tulln“ wurde im Jahre 1960 ursprünglich als „Tullner Basketballclub“ von den beiden erst 17-jährigen Gymnasiasten Günter Schubert und Peter Zehetgruber gegründet.

Der Verein konnte sich schon sehr bald in der niederösterreichischen Basketballszene etablieren und zählt bis heute zu den tragenden Vereinen des Niederösterreichischen Basketballverbandes.

Seit der Gründung nahm in jeder Saison zumindest eine Herrenmannschaft an den Meisterschaften teil, wobei sich die Erfolge durchaus sehen lassen können.

So erbrachte die Saison 1983/84 den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte: unter dem Trainer und Coach Mag. Helmuth Wagner wurden die Herren Landesligameister und nahmen an den Bundesliga-Aufsteigsspielen teil.

In der Meistermannschaft spielten: Franz Gyöngyösi, Peter Demmer, Christian Kern, Andreas Pabisch, Wolfgang Prasser, Christian Schefcsik, Bill Temple, Günter Marian, Gerhard Jerausch, Michael Glück, Wolfgang Wiesauer und Helmut Neumayr.

Auch im Damenbereich konnten beachtliche Erfolge erreicht werden, darunter der Titel des Landes-Vizemeisters in der Saison 1964/65, wobei in diesem Team die leider bereits verstorbene Frau Bundesminister Liese Prokop spielte.

Auf die für jeden Verein so wichtige Nachwuchsarbeit wird vom BBC-Tulln bis zum heutigen Tage größter Wert gelegt, wobei auch in diesem Bereich in der Saison 1968/69 der Landesmeistertitel bei den männlichen Junioren (U-18) erreicht werden konnte.

Der BBC-Tulln war in seiner Geschichte auch immer wieder Turnierveranstalter oder Teilnehmer an wichtigen Turnieren im In- und Ausland, wobei der Club als „über-regionaler Botschafter“ des niederösterreichischen Basketballsportes präsent war und dabei auch beachtliche sportliche Erfolge erzielen konnte.

Die Beziehungen zum NÖ Basketballverband waren von Anfang an sehr fruchtbar: zahlreiche Schiedsrichterernennungen, Teilnahmen an Trainerausbildungs-Seminaren, die Abstellung von Spielern für Auswahlmannschaften (Herren und Nachwuchs) unterstreichen die Verbundenheit des BBC-Tulln – bis heute reiner Amateurverein – mit dem Landesverband.

Nicht zuletzt auch dadurch, dass Vereinsmitglieder des BBC-Tulln als Funktionäre in diversen Verbänden vertreten sind, wie der derzeitige Präsident des NBBV, Hanns Vanura.

Abseits des sportlichen Geschehens hat der Club auch Akzente im Tullner Gesellschaftsleben gesetzt: vor allem durch den „Basketball-Heurigen“ bei den Internationalen Gartenbaumessen in Tulln, eine Tradition, die sich schon seit 1965 bewährt.

Copyright © 2013 BBC-Tulln. All rights reserved.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen