Fehlerlose Saison – UBV Mödling vs BBC Tulln MU16 56:73 (32:38)

Eine – wie man im Basketballjargon sagt – perfekte Saison 2021/22 geht für das zweitälteste Nachwuchsteam des BBC Tulln zu Ende. Die Tullner MU16 schafft es, ihre weiße Weste zu wahren und aus sechs Spielen sechs Siege mitzunehmen.

In der niederösterreichischen Meisterschaft der U16-Altersklasse nahmen in dieser Saison nur vier Teams teil, wobei Tulln die einzige Mannschaft war, die nicht außer Konkurrenz antrat. Gegen die Konkurrenten aus Wiener Neustadt und Deutsch Wagram konnte Tulln sowohl im Hin- als auch im Rückspiel immer recht eindeutige Erfolge erbeuten. Gegen Mödling war es für die Burschen des BBC ein härteres Stück Arbeit. Im Hinspiel zuhause in Tulln, das auch gleichzeitig der Season Opener für unsere MU16 war, ging die Partie mit einem knappen Endstand von 70:64 noch knapp zugunsten unserer Burschen aus, deshalb war man sich der Herausforderung im Season Closer in Mödling bewusst. Auf dem Spiel stand nichts anderes als der Meistertitel im NÖ unteren Playoff, dementsprechend motiviert machte sich Tulln auf den Weg zu den Dragons.

Im ersten Viertel lässt man sich erst mal vier Minuten Zeit, bis Mückstein dann doch endlich das Punktekonto eröffnet. Nach dem Startschuss beginnt das Tullner Offensivspiel ins Rollen und prompt erspielt man sich eine 12-Punkte Führung zur 20:8 Viertelpause. Wie im Basketball so üblich sagte der frühe zweistellige Vorsprung jedoch nichts aus und binnen drei Minuten im zweiten Viertel verkürzte Mödling auf nur mehr drei Punkte Unterschied. Tulln wurde zur Auszeit gezwungen, um wieder zurück auf den richtigen Weg zu finden. Bis zur Halbzeitpause gab der BBC die Führung zwar nicht her, allerdings konnte man die Gastgeber auch nicht abschütteln. Mit sechs Punkten Unterschied begaben sich die Teams in die Kabinen zur Halbzeitpause.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit blieb Mödling am Drücker und konnte sich zwischenzeitlich sogar mit 41:40 die Führung sichern. Ab der fünften Minute im dritten Viertel konnten die Jungs dann aber endlich wieder Fuß fassen. Ein paar defensive stops führten zu leichten Fastbreakpunkten, wodurch die Motivation sofort wieder auf Tullner Seite war. Ein 13:0 Run bescherte den Dragons die Vorentscheidung. Diese bittere Pille musste Mödling erst Mal schlucken und der BBC war wieder voll dran.

Im letzten Spielabschnitt konnte man dann die zuvor aufgebaute Führung noch gut verwalten und mit Ruhe die Zeit hinunter spielen. Nach einem knappen Spiel in der ersten Hälfte sorgen fünf konzentrierte Minuten in der zweiten Hälfte für den Sieg und somit stand der ungeschlagener Gewinner des unteren Playoffs der NÖ Meisterschaft fest.

Scorer: Mückstein 28, Steinbauer 12, Franeczek 11, Lin 9, Vizvary 7, Milinkovic 5, Reci 1, Gavran, Mesic

Coach Hubalik: „Ich bin wirklich sehr stolz auf die Jungs. Sie haben die ganze Saison gut gekämpft. Es war das erste Jahr, das sie miteinander gespielt haben, da sich viel im Kader verändert hat. Sie haben wirklich gut zusammengefunden und sich mehr als verdient den Titel in dieser Saison geholt.“

Der Vorstand, das Trainerteam und der gesamte BBC Tulln gratuliert der U16 recht herzlich zum Meistertitel in dieser Saison!

  • info
  • office@bbc-tulln.at
  • +43 676 978 2299
Adress:Basketballclub Tulln 1960, Ländgasse 5/7, 3430 Tulln an der Donau

BBC Tulln 2021© All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen