Die Herren 1 in der Saison 2018/2019 – Bericht von Alex Hubalik!

Nach längerer Planung stellte in der heurigen Saison der BBC Tulln wieder eine eigene erste Herrenmannschaft. Ungleich zu den letzten Jahren, in denen unsere H1 mit zahlreichen Spielern aus Korneuburg kooperierte, war das Ziel in der Saison 2018/19, ein junges, starkes Team aus Tullner Spielern zusammenzusetzen.

Natürlich verloren wir mit Mitgliedern wie Peter Obermann und Benny Mayerhofer (beide aus Korneuburg) zwei sehr versierte Basketballer, aber nichtsdestotrotz waren wir ebenso stolz darüber, den Kader ausschließlich mit Leuten zu füllen, die seit Anfang ihrer Karriere Anhänger des BBC waren.

 

Unserer Mannschaft wurde es im Grunddurchgang der heurigen Meisterschaft nicht leicht gemacht, da wir uns bis Ende Jänner mit niederösterreichischen Landesligateams messen mussten. Egal ob Wiener Neustadt, Gmünd, oder den Twin City Baskets – gegen alle musste man mit einem viel höheren Tempo, besseren Spielzügen und einer aggressiveren Spielweise agieren.
Es versteht sich von selbst, dass wir gegen all diese Teams eine größere Herausforderung als gegen Mannschaften aus der ersten Klasse hatten, aber trotz vieler Niederlagen kann man dennoch nicht behaupten, dass die Landesligateilnehmer immer eine unbeschwerte Partie gegen uns hatten. In vielen Spielen verlief die erste Halbzeit sehr ausgeglichen und lediglich durch den Verlust unseres Fokus und den Mangel unserer Ausdauer in der zweiten Halbzeit gaben wir die Duelle oft leichtsinnig her.

 

Im unteren Play-Off, in welchem wir gegen Teams aus der ersten Klasse antraten, standen unsere Chancen besser. Die ersten Siege konnten eingefahren werden und nicht nur die Hälfte, sondern das gesamte Spiel war ein entscheidender Kampf um jeden Korb. Waren doch einige nach einem sieglosen Grunddurchgang etwas angeschlagen, so verliehen die erfolgreichen Endergebnisse uns Spielern wieder die nötige Motivation, um an uns zu arbeiten und für die kommende Saison stärker zu werden.
Besonderer Respekt gebührt drei U16-Spielern, die in diesem Jahr unsere H1 tatkräftig unterstützt haben (Simon Schlesinger, Peter Eisenschenk, Manuel Dam). Die drei Burschen haben für ihr Alter in jeder Partie, die sie mit uns mitspielten, eine tolle Leistung abgeliefert und den ihnen überlegenen Gegner die Stirn geboten. Weiter so, Jungs!

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die H1 des BBC wacker geschlagen hat. War die Anzahl an Siegen nicht gerade hoch, so zeigten unsere jungen Burschen trotzdem einen Ehrgeiz und Siegeswillen am Spielfeld und hielten in der Landesliga besser mit, als so manche erwartet hätten. Für die Zukunft gilt es, das Können unseres Teams auszubauen und schon bald ein gefürchteter Gegner für jeden niederösterreichischen Verein in unserem Umkreis zu sein.

 

Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an unseren Headcoach Peter Demmer, der uns durch die Saison bei den Spielen unterstützt hat und alles daransetzt, einen Platz ganz oben mit uns in der Tabelle zu erreichen.

Leading Scorers:

 

  1. Erwin Köstlbauer – 148 points (12/13 games played)
  2. Alexander Hubalik – 132 points (12/13 games played)
  3. Alexander Becker – 99 points (11/13 games played)
  4. Patrick Schicho – 84 points (8/13 games played)
  5. Michael Kausl – 77 points (7/13 games played)
  6. Simon Schlesinger – 62 points (9/13 games played)
  7. Erik Schlesinger – 37 points (10/13 games played)
  8. Peter Eisenschenk – 31 points (9/13 games played)
  9. Christian Engelbrecht – 27 points (10/13 games played)
  10. Asmir Muratovic – 25 points (9/13 games played)
  11. Milan Zahradnik – 14 points (4/13 games played)
  12. Philip Schlatmann – 7 points (4/13 games played)
  13. Manuel Dam – 4 points (4/13 games played)

 

Scorerliste von Spiel gegen Wr.Neustadt am 2.12. fehlt und ist nicht in die Stats miteinbezogen.

Copyright © 2013 BBC-Tulln. All rights reserved.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen