Auf Augenhöhe – BBC Tulln Herren LL vs Klosterneuburg BK6 73:87 (34:42)

Im letzten Spiel des Grunddurchgangs der NÖ Landesliga empfingen unsere Herren LL an einem Montagabend die Sixers aus Klosterneuburg in Tulln. In diesem Nachtragsspiel ging es um keine weltbewegenden Veränderungen in der Tabelle. Es begrüßten sich die Spitze und das untere Mittelfeld der Tabelle. Für den BBC galt diese Partie als eine weitere Möglichkeit, Erfahrung gegen einen starken Gegner zu sammeln. Wie immer standen unsere Herren dem Spiel mehr als motiviert gegenüber.

Die Motivation vor Spielbeginn zahlte sich ab Anfang des Spiels aus. Klosterneuburg eröffnete zwar sofort mit einem 5:0 die Begegnung, die Gastgeber drückten aber sofort an und hängten sich an die Gäste dran. Im ersten Viertel ergab sich ein offener Schlagabtausch. Beide Seiten scorten kontinuierlich, womit es nach zehn Minuten zu einem Zwischenstand von 20:25 aus Sicht des BBCs kam.

Das zweite Viertel lief in ähnlicher Weise weiter. Tulln konnte in dieser Partie vor allem im Setplay überzeugen. Normalerweise gelingen den Rosenstädtern die meisten Punkte durch ein schnelles Gegenangriffspiel, allerdings konnte an diesem Abend durch gutes Taktikspiel sehr oft der freie Spieler gefunden werden, der erfolgreich verwerten konnte. Beide Teams konnten nicht mehr so oft einnetzen wie zu Anfang, jedoch gestaltete sich das Viertel ebenso ausgeglichen, jedoch stets mit leichten Vorteilen mit Klosterneuburg. Nach 20 gespielten Minuten verabschiedeten sich die Teams bei einem Stand von 34:42 für BK6 für 15 Minuten in die Kabine zur Halbzeitansprache.

Im dritten Viertel gelang es den Sixers, ihren Vorsprung ein wenig mehr auszubauen. Besonders am Wurf sah man den Gästen ihre Stärke an. In diesem Spielabschnitt konnte Klosterneuburg den Abstand in den zweistelligen Bereich drücken. Bei einem -14 aus Sicht der Tullner (51:65) war man dann im letzten Viertel angelangt.

Auch gegen Ende des Spiels gab es keine allzu großen Überraschungen mehr. Mit 22:19 ging auch das letzte der vier Vierteln an BK6, was letztlich zu einem finalen 87:73-Ergebnis führte.

Resümierend konnte Tullns Herren LL den Grunddurchgang mit einem positiven Gedanken abschließen. Man konnte über das ganze Spiel hinweg mit dem Gegner mithalten. Natürlich war stets ein gewisser Abstand zu den Sixers gegeben, allerdings hatte man endlich in der Offensive ein Konzept, wie man im Setplay erfolgreich scoren kann. Mit einer Spielweise wie dieser wird es für den BBC Tulln im bevorstehenden Playoff sicher gut laufen.

Es folgt nun eine mehrwöchige Pause, ehe sich Tullns Landesliga-Team im Playoff weiter beweisen kann.

Scorer: Schlesinger 27, Wartak 18, Lukaseder 13, Hubalik 10, Dam 3, Engelbrecht 2, Knourek, Schally

  • info
  • office@bbc-tulln.at
  • +43 676 978 2299
Adress:Basketballclub Tulln 1960, Ländgasse 5/7, 3430 Tulln an der Donau

BBC Tulln 2021© All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen