„Ich glaube schon, dass ich wichtig bin.“

In diesem Monat unterhält sich die Redaktion mit einem  Leistungsträger der U-16, dem erst 14-jährigen Herbert Lukaseder jun. Mit seinen annähernd 190 Zentimetern ist der Jugendliche prädestiniert für die Position des Centers. Ein Gespräch über seine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Tiefschürfende Gedanken inklusive.
Frage: Hast du ein Haustier?
Ich hatte eine Hündin, sie ist mittlerweile gestorben. Sie war klein und weiß und hieß Bella.
herbertL quer
 Frage: In welche Schule gehst du?
Ich gehe jetzt in die HTL Hollabrunn in die 1. Klasse, mein Lieblingsfach ist Turnen. Davor war ich in der Musikhauptschule in Tulln.
Frage: Seit wann spielst du beim BBC?
Seit 7 Jahren glaube ich jetzt schon. Mein Vater hat mich mal zu einem Training mitgenommen und es hat mir sehr gefallen.
Frage: Wie läuft es für euch in der U-16?
Es läuft sehr gut, wir haben bis jetzt alle Spiele gewonnen und es macht großen Spaß.
Frage: Du bist blutjung. Was willst du in deiner Karriere erreichen?
Das weiß ich ehrlich gesagt noch gar nicht. Noch weiß ich nicht, ob ich Basketball professionell betreiben will. Ich arbeite jedoch hart an mir, bin talentiert, ambitioniert – die Welt steht mir offen.
Frage: Was ist deine Lieblingsposition?
Center.
Frage: Wo siehst du dich in fünf Jahren?
Ich hoffe, bis dorthin die Schule mit Matura geschafft zu haben. Außerdem wünsche ich mir, dass ich beim Sport bleibe, mache mir aber ehrlich gesagt nicht so viele Gedanken über die Zukunft. (lacht)
Frage: Nenne jeweils drei deiner Stärken und Schwächen.
Ich habe ein gutes mathematisches Verständnis, bin sehr sportlich und nett.
Leider lasse ich mich leicht ablenken, nehme viele Dinge eher lockerer, die ich ernster nehmen sollte und ich könnte an meinem Wurf arbeiten.
Frage: Wie würden deine Freunde dich beschreiben?
Groß (schmunzelt), ruhig, höflich, nett, hilfsbereit und mit schönen Schuhen.
Ich habe noch nie geraucht und getrunken – so gesehen bin ich quasi wie Sebastian Kurz! (lacht übertrieben laut)
Frage: Was war dein größter Fehler im Leben und was hast du daraus gelernt?
Keine Ahnung, nächste Frage bitte.
Frage: Wer sind deine Vorbilder und warum?
Im Basketball ist es LeBron James, weil er Center ist und gut spielt. Ansonsten habe ich keine, ich gehe meinen eigenen Weg und lasse mich von niemandem beirren.
Frage: Wie siehst du deine Rolle in der Mannschaft?
Mein Vater würde sagen, dass ich ein „tragendes Element“ bin. Ich glaube schon, dass ich wichtig bin.
Frage: Hast du einen Leitspruch in deinem Leben, der dich besonders inspiriert?
Eigentlich nicht, nein.
Frage: Fühlst du dich wohl im Verein?
Ja. Alle Leute sind nett. Schade finde ich, dass unser Coach Michael Kausl uns am Freitag nicht trainiert, weil er selbst Training hat, sondern Alexander Taudtmann. So gern ich ihn auch habe, ich würde mir wünschen, dass wir mehr als ein Training pro Woche mit unserem angestammtem Trainer haben.
Darf ich dich etwas fragen?
Bitte, nur zu.
Wieso hast du eigentlich mich für so ein großes Format wie das „Interview des Monats“ ausgewählt?
Ich versuche, jedem im Verein eine Stimme zu geben, deswegen wollte ich auch einen Nachwuchsspieler interviewen.
Okay.
Frage: Hast du schon Vorsätze für 2018?
Nein.
Frage: Worüber machst du dir oft Gedanken?
Schule, Freunde, Basketball.

„In der Ruhe liegt die Kraft“ könnte ein Lebensmotto des erst 14-jährigen Herbert Lukaseder jun. (*2.Juni 2003 in Tulln an der Donau) sein. Der Sport und seine Freunde spielen eine wichtige Rolle im Leben des baumlangen Centers.

 
 

  • info
  • office@bbc-tulln.at
  • +43 676 978 2299
Adress:Basketballclub Tulln 1960, Ländgasse 5/7, 3430 Tulln an der Donau

BBC Tulln 2021© All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen