„Es ist schwer, in die NBA zu kommen“

Im berührend ehrlichen Interview erzählt das 16-jährige Basketballtalent Maximilian Girschik von Zufällen, unberechtigter Kritik und sportlichen Träumen.
Frage: LeBron oder Kobe? Girschik Interview
Kobe.
Frage: Das liegt wohl am gelben Dress der Lakers. Ein ähnliches trägst du ja auch mit stolzgeschwellter Brust bei den U-19 Raptors, für die du regelmäßig Körbe ohne Ende erzielst. Erst letzte Woche hast du gegen deine sportliche Wahlheimat Klosterneuburg 30 Punkte gemacht. Wie sehen die Chancen im jetzigen Frühjahr für die „Gelbhosen“ deiner Meinung nach aus?
Wir können auf jeden Fall das untere Play-Off gewinnen und Fünfter werden, so, wie wir momentan auftreten. Die Teamchemie passt ideal. Freilich bin ich jetzt schon sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, wir haben in der Regionalmeisterschaft fast ausnahmslos dominiert. Die Pflichtaufgabe wurde erfüllt.
Frage: Viele wissen ja gar nicht, dass du außerdem noch für die U-19 aus Klosterneuburg in der ÖMS antrittst. War es eine sportlich richtige Entscheidung?
Ja, auf jeden Fall, ich habe mich gut eingelebt.  Letzten Dienstag ist der Coach der U-19 zu mir gekommen und hat mir verkündet, dass ich ab jetzt bei der Bundesligamannschaft trainieren darf, wo ich wertvolle Erfahrungen sammeln kann.
Frage: Vor dem – für dich emotional schwierigen – Rückspiel gegen die Dukes hast du am Abend davor noch angekündigt, 30 Punkte zu machen und hast exakt Wort gehalten. Wieso wusstest du das so genau?
Ich weiß es nicht so genau, es war ein Gefühl. Dass es auf den Punkt genau richtig war, war aber eher Zufall. (lacht)
Frage: Jakob Pöltl zeigte im heurigen Jahr, dass der „Schritt über den großen Teich“ in die USA auch aus der Alpenrepublik möglich ist. Wie sehen deine sportlichen Ziele aus?
Ich lasse es auf mich zukommen und schaue, welche Möglichkeiten sich mir bieten. Die Nationalmannschaft ist sicher ein Ziel.
Frage: Vervollständige bitte diesen Satz für uns: Die NBA ist für mich ….
ein Traum.
Frage: Okay, versuchen wir es anders. In fünf Jahren sehe ich mich…
als Basketballspieler, aber eher auf europäischer Ebene. Es ist schwer, in die NBA zu kommen.
Frage: Nun monieren Kritiker, dass du dir in deinem Ehrgeiz teilweise zu viel Druck auferlegt hast in den letzten Jahren. Wie war das für dich, solche Stimmen zu hören?
Auf solch oberflächliche Kritik gehe ich nicht ein, das perlt an mir ab.
Frage: Aber steckt nicht auch ein Stückchen Wahrheit dahinter? Wir wissen, dass du immer der Beste sein wolltest, mit Rückschlägen konntest du schlecht umgehen. War es vielleicht auch Sorge, deine Förderer und die, die immer hinter dir gestanden sind, zu enttäuschen?
Auf jeden Fall. Ich wollte nie für irgendjemanden eine Enttäuschung sein. So viele Entbehrungen – da möchte man, dass sich das irgendwann einmal auszahlt.
Frage: Wir wissen, dass dich mit dem BBC viel verbindet, in der Blumenstadt liegen deine Wurzeln, du bist das basketballerische Aushängeschild der Messestadt. Was findest du, könnte der Verein noch optimieren und welche Dinge funktionieren aus deiner Sicht schon jetzt sehr gut? 
Ich vermisse den alten Obfrau-Stellvertreter, Bernhard Migas. Er hat sich um alles gekümmert, das fehlt in dieser Saison. Aber auch sein Nachfolger, Christian, ist sehr engagiert und macht seine Sache gut, obwohl wir die Termine in dieser Spielzeit oftmals zu kurzfristig erfahren haben.  Ich wünsche mir, dass die Mitglieder in Zukunft motivierter sind, sich im Verein zu engagieren, insbesondere, was den Schreibertisch und die Trainingsfrequenz anbelangt.
Frage: Zum Abschluss noch eine Frage für unsere zahlreichen weiblichen Leser: Bist du momentan Single?
Ja, bin ich. (schallendes Gelächter)

Maximilian Girschik (*30.09. 2000 in Tulln an der Donau) jagt seit seinem 4. Lebensjahr den Spalding durch den Ring. In seiner spärlichen Freizeit trifft sich der bodenständige Schüler gern mit Freunden.
  • info
  • office@bbc-tulln.at
  • +43 676 978 2299
Adress:Basketballclub Tulln 1960, Ländgasse 5/7, 3430 Tulln an der Donau

BBC Tulln 2021© All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen