Die U-19 Raptors in der Saison 2016/17 – ein Fazit

Die Saison 2016/2017 ist für die Gelbhosen der U-19 Geschichte. Gruppensieger im C-Pool der Regionalliga und ein sechster Platz in Niederösterreich sind der ruhmreiche Ertrag der Rosenstädter. Doch wer hat viel, wer hat wenig gespielt? Wer war auswärts, wer vor Heimpublikum stärker? Ein Blick in die Statistik lohnt sich.DSC_0615

Insgesamt konnten die Schielestädter 16 ihrer 20 Partien gewinnen. Besonders stark präsentierten sie sich jedoch zuhause: Neun von zehn gewonnenen Partien in Tulln sprechen eine eindeutige Sprache. Insgesamt erzielten die Raptors beeindruckende 1401 Punkte, das entspricht einem Schnitt von 70,05 Punkten/Spiel. Doch welcher Akteur präsentierte sich hierbei am fleißigsten?

Gesamt erzielte Punkte (1401 als Mannschaft)

Girschik 315, Hagmann 250, E.Schlesinger 222, Peschl 171, S.Schlesinger 170, Engelbrecht 137, Bernhard 44, Kaiser 43, Krippel 36, Lendl 5, Jurisic 4, S.König 4

Selbstverständlich eine Rolle spielt dabei auch der Fleiß der Spieler, wenn es um eine Bilanz der Saison geht. Wer waren die „Dauerbrenner“ und „Spielemuffel“ 2016/2017?

Teilgenommen (20 Partien möglich)

E.Schlesinger 20, S.Schlesinger 20, Engelbrecht 19, Peschl 19, Bernhard 17, Hagmann 13, Girschik 11, Kaiser 9, Krippel 6, Jurisic 4, S.König 1, Lendl 1

Somit ergibt sich also folgendes Gesamtbild:

Durchschnittlich erzielte Punkte

Girschik 28,6 , Hagmann 19,2 , E. Schlesinger 11,1 , Peschl 9, S.Schlesinger 8,5 , Engelbrecht 7,2, Krippel 6, Lendl 5, Kaiser 4,8 , S.König 4, Bernhard 2,6 , Jurisic 1

Insgesamt zehn Mal durften unsere Fans der Startruppe zujubeln. Welcher Spieler hat die eigenen Zuschauer dabei am öftesten zur Ekstase gebracht?

Spielerscore in Heimspielen (791 als Mannschaft, 79,1 im Durchschnitt)

In Klammer sehen Sie den prozentuellen Anteil seiner  Heimpunkte an seinen Gesamtpunkten.

Girschik 204 (64,8 %), E.Schlesinger 140 (63 %), Hagmann 133 (53,2 %), Engelbrecht 88 (64,2 %), S.Schlesinger 79 (46,5 %), Peschl 62 (36,3 %), Kaiser 41 (95,3 %) Bernhard 16 (36,4 %), Krippel 15 (41,2 %), Lendl 5 (100 %), Jurisic 4 (100 %), S.König 4 (100 %),

Welcher Spieler konnte auswärts die wichtigen Punkte zu machen, um den Sieg in die Blumenstadt zu holen?

Spielerscore in Auswärtsspielen (610 als Mannschaft, 61 im Durchschnitt)

In Klammer sehen Sie den prozentuellen Anteil seiner  Auswärtspunkte an seinen Gesamtpunkten.

Hagmann 117 (46,8 %), Girschik 111 (35,2 %), Peschl 109 (63,7 %), S.Schlesinger 91 (53,5 %), E.Schlesinger 82 (37 %), Engelbrecht 49 (35,8 %) , Bernhard 28 (63,6 %), Krippel 21 (58,8 %) , Kaiser 2 (4,7 %), Jurisic 0 (0 %), Lendl 0 (0 %), S.König 0 (0 %)

So sieht die Punktestatistik aus, wenn man die Leistung nach Gegner differenziert:

Durchschnitt. erzielte Punkte Durchschnitt. erhaltene Punkte
UAB 92,5 27
UWW 86,5 57
Cap/2 68 39
Cap/3 67,5 34
Cap/4 78 41,5
Gmünd 64,7 58
Klosterneuburg 60,5 98,5
Wiener Neustadt 73 43
Herzogenburg 48 45
Mödling 86 36

Noch eine Bemerkung zur Verteidigungsleistung der Raptors: In Summe bekamen die Burschen in Heimspielen 483 Punkte (48,3 Punkte/Spiel), auswärts erhielten sie jedoch 550 (55 Punkte/Spiel) – von einem klaren Heimvorteil ist also definitiv zu sprechen. Insgesamt mussten sie 1033 Punkte hinnehmen, daraus ergibt sich ein Schnitt von 51,7 Punkte/Partie.

Copyright © 2013 BBC-Tulln. All rights reserved.
Designed by Theme Junkie. Powered by WordPress.